Google+ Followers

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Der Trick mit dem Caps-LOCK...

Die Tastatur des Chromebooks ist zwar intuitiv und vor allem von hoher Qualität, aber hinsichtlich des Layouts doch ein wenig gewöhnungsbedürftig. "F"-Tasten fehlen völlig, hier findet man dafür web-bezogene Funktionen wie "Seite neu laden", Vollbild-Modus und das Hin- und Herschalten zwischen Browserfenstern, so wie die Systemfunktionen Lautstärke und Bildschirmhelligkeit. Und da wo gerade der Vieltipper die Caps-Lock-/Feststell-Taste vermutet, findet sich der google-eigene "Suchbutton", der auf Knopfdruck in einem neuen Chrome-Tab die Google-Homepage aufruft. Nicht unpraktisch, aber stört durchaus den Tipp-Fluss, wenn man aus Gewohnheit den Caps-Lock aktivieren will. Zumindest für die Funktion an sich gibt es jetzt einen workaround: man drücke einfach die linke und die rechte Shift-Taste gleichzeitig - und schon ist er wieder da, der allseits beliebte Caps-Lock. Und ist mit derselben Kombination auch wieder deaktiviert. Leider ist diese Funktion aber genau so wenig in der offiziellen Dokumentation zu finden wie der workaround für den fehlenden Delete/Löschen-Button (Ctrl/Strg+Backspace/Rücksatz), der allerdings schon von Anfang an implementiert war.